Skalierungskonzept Gute Agile Arbeit

Gute Agile Arbeit skalieren

Immer mehr Organisationen stehen vor der Herausforderung, angemessen auf die Digitalisierung und die dazugehörige Komplexität und Schnelligkeit zu reagieren. Sie setzen auf Agilität, um starre hierarchische Strukturen aufzubrechen und auf sich ändernde Kundenbedürfnisse eingehen zu können. Um selbstorganisiertes Arbeiten im Team zu ermöglichen, ist aber die gesamte Organisation gefragt. In der Praxis zeigen sich oft Bruchstellen zwischen Akteuren mit unterschiedlichem Agilitätsgrad, Prozesse sind nicht auf agiles Arbeiten abgestimmt, Belastungen in Teams, die keine Unterstützung erfahren, steigen rapide an. Deshalb muss Gute Agile Arbeit gezielt von der Organisation unterstützt werden, um sich entfalten zu können. Das Skalierungskonzept soll helfen die agile Transformation in Ihrer Organisation oder Ihrem Unternehmen zu unterstützen. Es basiert auf den erarbeiteten Prototypen, Konzepten, Manuals und Tools des Verbundprojektes und zeigt auf, welche Schlüsselfaktoren für die erfolgreiche Implementierung und kontinuierliche Umsetzung Guter Agiler Projektarbeit empfehlenswert sind.

Die 18 Schlüsselfaktoren sind an das Baukastenprinzip angelehnt. Sie können in Kombination, aber auch einzeln verwendet werden und erfüllen dabei die Zielstellung der Guten Agilen Projektarbeit.

Wir wünschen allen Nutzer*innen viel Erfolg und Spaß mit dem Konzept.

 

diGAP | Gute Agile Projektarbeit in der digitalisierten Welt. Wir nutzen Cookies, um unsere Website nutzerfreundlicher zu machen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung unserer Cookies einverstanden.
© Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Datenschutz